Fest verknüpft mit sozialem Netzwerk ( Bericht Badische Zeitung )

 


KIRCHZARTEN. Inzwischen ist es eine acht Jahre währende Erfolgsgeschichte im Dreisamtal. Bei der Mitgliederversammlung des Vereins "Ride2Live" im Hotel-Gasthof Sonne in Kirchzarten erhielten die Mitglieder, darunter auch Bürgermeister Andreas Hall, vom Vorsitzenden Benjamin Rudiger wertvolle Informationen zum Engagement des Vereins.

Benjamin Rudiger gründete den Verein vor acht Jahren mit Doris Weiß, um an Krebs erkrankten Menschen Mut zu sportlicher Betätigung zu machen und sie auch finanziell zu unterstützen. Beide hatten nach eigener Krebserkrankung den Sport – speziell das Mountainbikefahren – als hilfreiche Therapie erfahren. Mit dem Mitgliedsbeitrag und dem Verkauf von Rad- und Lauftrikots gibt der Verein seit Jahren Menschen vielfältige Hilfen im Kampf gegen die heimtückische Krankheit. Die Zahl der "Ride2Live"-Mitglieder ist inzwischen auf 173 gewachsen.

Nach dem Totengedenken, besonders an Mitgründerin Doris Weiß, die 2012 ihren Kampf gegen den Krebs verlor, gab Rudiger einen ausführlichen Jahresrückblick. Die "Ride2Live"-Doris-Tour auf einer sportlichen Strecke und einer Familientour mit Treff im Hofgut Himmelreich waren ein verheißungsvoller Saisonauftakt. Die Reha-Klinik Katharinenhöhe für krebserkrankte junge Menschen bei Schönwald im Schwarzwald konnte auch 2016 dank der Mitgliedsbeiträge und Spenden sowie der Unterstützung von Sport-Hirt über den Sommer mit fünf E-Bikes ausgestattet werden. Rudiger zitierte den Dank des Leiters Stephan Maier: "Diese E-Bikes stärken die Lebensqualität unserer Jugendlichen enorm und geben ihnen eine neue Mobilität." Diese Hilfe wird auch im Sommer fortgesetzt.

Der Ultra-Bike bot am eigenen Infostand Gelegenheit, über das Hilfswerk von "Ride2Live" zu informieren und weitere Mitglieder zu gewinnen. Die "Tour Ginko" der Eichenhofer-Stiftung machte mit vielen prominenten Radlern Station in Kirchzarten, um ebenfalls Spenden für die Katharinenhöhe aufzutreiben. "Ride2Live" nutzte den Stopp für Kontakte und übergab einen Scheck über 1000 Euro. Immer mehr habe sich das "Netzwerk für Gutes im Dreisamtal", vor drei Jahren von "Ride2Live" aus Austauschbasis von inzwischen 18 sozial engagierten Vereinen und Institutionen ins Leben gerufen, etabliert. Ein Großteil von ihnen präsentierte sich beim Rad-Markt am Verkaufsoffenen Sonntag. Ein Riesenerfolg, so die Vorstandsmitglieder Michi Pfeil und Henni Dilger, sei die erarbeitete Vorsorgemappe des Netzwerkes.

Beeindruckend war der Finanzbericht von Schatzmeisterin Michi Pfeil. Dank der Mitgliedsbeiträge und vieler Spenden sowie des Trikotverkaufs konnte wieder einigen an Krebs erkrankten Menschen geholfen werden: "Wir haben beispielsweise eine Perücke nach Chemotherapie oder eine Zahnbehandlung finanziert." Kassenprüfer Dietmar Jobst stellte ihr ein tolles Zeugnis aus: "Alles war tipptopp belegt." Bürgermeister Andreas Hall lobte die Aktivitäten von "Ride2Live": "Es gibt viele Menschen, die wegen Krankheit durch das soziale Netz fallen."

Benjamin Rudiger gab abschließend einen Überblick über die in diesem Jahr geplanten Aktivitäten. Bei der R2L-Doris-Tour am 6. Mai wird es erstmalig auch eine Nordic-Walking-Tour geben. Hansi Matthis erklärte, dass er im Mai für Vereinsmitglieder ein Rad-Techniktraining anbieten möchte. Genaueres wird noch bekanntgegeben.

Wahlen: Benjamin Rudiger (Vorsitzender), Henni Dilger (stellvertretende Vorsitzende), Michi Pfeil (Schatzmeisterin) und Klaus Ehret (Schriftführer).

 

Link zur Badischen Zeitung

 

Archiv

 

 

leer.png
 ride2live

TIPP !

zum Saisonabschluss ein kleines, aber feines Highlight des SV Kirchzarten für die MTB-Szene:

WAS: MTB-Season-Closing-Event

WANN: Samstag, 14.10.2017

WO: Hexenwald Trailpark in
        Kirchzarten

nähere Info´s


 !

„Tour de Zäpfle 2017 – VIELEN DANK an ALLE die dabei waren! Viel Spaß beim Bildergucken!“

  Bildergucken !

  weitere Infos !


 

ride2live